PRODUKT

I. Der transparente Herstellungsprozess

Herstellung und Verkauf unserer ChiChis und der Kaffeespezialitäten erfolgen in unserem ansprechend gestalteten „ChiChi-Mobil“, einem 4,5 x 2 m großen Verkaufsanhänger, dessen Ausstattung speziell auf die Produktpalette ausgereichtet ist. Vor dem ChiChi-Mobil befinden sich mehrere ansprechend dekorierte Stehtische, die zum Verzehr an Ort und Stelle einladen.

Der Herstellungsprozess gliedert sich folgendermaßen:

  1. Der Teig wird alle 10 – 15 Min. frisch hergestellt und vor den Augen der Kunden geknetet.
  2. Anschließend werden mit der optisch sehr eindrucksvollen ChiChi-Presse ca. 20 cm lange Teigstangen mit sternförmigem Querschnitt geformt.
  3. Nun werden diese in einem hochwertigen Öl mehrere Minuten lang goldbraun gebacken.
  4. Schließlich werden die ChiChis in feinem Vanillezucker oder Zimt-Zucker gerollt und warm auf die Hand serviert.

Jeder Kunde kann also den Weg der Entstehung „seines“ ChiChis innerhalb weniger Minuten komplett nachvollziehen.

II. Der feine Unterschied

ChiChis unterscheiden sich von gewöhnlichem Gebäck wie Donuts, Crepes, Waffeln oder Schmalzkuchen sowohl durch ihre Frische à la minute als auch durch ihre Konsistenz: Sie sind außen goldbraun knusprig und innen angenehm weich. Zudem sind unsere ChiChis durch ein original französisches Aromarezept verfeinert.

Als besonderen Service bieten wir kleingeschnittene ChiChis als Kostprobe auf dem Glastresen unseres ChiChi-Mobils an, sodass sich jeder Kunde vor dem Kauf von der Qualität und dem Geschmack unseres Produktes überzeugen kann.

Abgerundet wird unsere Angebot durch französischen Café und Café au lait, den wir einzeln oder auch als Menü mit einer 3er-Tüte ChiChis zu einem günstigen Preis anbieten.

III. Die sauberen Rahmenbedingungen

Höchste hygienische Ansprüche erfüllen wir durch die permanente Verwendung von sterilen Latexhandschuhen und die klare Trennung der Aufgaben: Eine Person ist ausschließlich für die Zubereitung und das Kneten des Teiges zuständig, eine zweite Person bedient die ChiChi-Presse, eine dritte Person ist nur für den Verkauf verantwortlich und verpackt die ChiChis dabei mit Hilfe einer Zange.

Selbstverständlich verfügen wir über Gesundheitszeugnisse, eine Reisegewerbegenehmigung, eine TÜV-geprüfte Gasanlage sowie umfassenden Versicherungsschutz.

Der Umwelt zuliebe erfolgt der Verkauf von ChiChis in Spitztüten aus Pergamentpapier. Es fällt daher verhältnismäßig wenig Abfall an. Unseren Kaffee servieren wir zudem in wiederverwendbaren Keramiktassen.